Der Verein "auxilium fraternum"




Zur Geschichte
Mit über 80 Prozent der Bevölkerung lebt der größte Teil der Bevölkerung Venezuelas unterhalb der Armutsgrenze. Viele Teile der großen Städte bestehen aus Elendsvierteln, in denen die Menschen in notdürftig zusammengezimmerten Baracken hausen.
Vor allem von den ansässigen Kirchengemeinden wird versucht, die größte Not zu lindern, doch ist es den Gemeindemitgliedern gänzlich unmöglich, auch nur annähernd der stetig wachsenden Not wirksame Hilfe entgegenzustellen.
Die aus der venezolanischen Großstadt Maracaibo gebürtige Vorsitzende von "auxilium fraternum", Miriam Tewes, war bis zu ihrem heiratsbedingten Umzug nach Deutschland in der Hilfsorganisation ihrer Heimatpfarrei San Ramon, Framerse, tätig.
Wohlwissend, dass die Hilfsbereitschaft der ortsansässigen Gemeindemitglieder in keiner Weise ausreichend ist, um die immer größer werdende Anzahl von zu hilfsbedürftigen Kindern und alten Menschen mit dem Lebensnotwendigsten zu versorgen, kam einer kleinen Gruppe hier im Rheinland die Idee, das von so viel caritativem Geist getragene Engagement der Venezolaner für Ihre Landsleute zu unterstützen.

Die Gründung
So gründete sich am 14. Dezember 2004 der Verein "auxilium fraternum", der es sich zur Aufgabe macht, seinen Partnerverein Framerse mit Geldmitteln zu unterstützen. Mit der Gewissheit, dass die Spendengelder ohne Abzug von Verwaltungskosten ungekürzt dem Hilfsprojekt zu Gute kommen und sich die Vereinsvorsitzende auf eigene Kosten einmal jährlich von der ordnungsgemäßen Verwendung der Mittel überzeugt, haben sich dem Verein schon eine Reihe von hilfsbereiten Menschen angeschlossen, entweder in Form einer Mitgliedschaft zum Verein oder durch die Zusage von regel- oder unregelmäßigen Spenden.

Gemeinnützigkeit
Das Finanzamt, das vor allem bei auswärtigen Hilfsorganisationen besondere Sorgfalt walten lässt und die Förderprojekte in regelmäßigen Abständen untersucht, hat dem Verein die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Daher ist der Verein berechtigt, für die eingenommenen Spenden auch Spendenquittungen auszustellen. Anschrift und Ansprechpartner finden Sie unter Vorstand und Kontakt